Ich möchte mich und mein Vorhaben kurz vorstellen:
Mein Name ist Tim Caspers,
ich bin 37 Jahre alt und komme aus Essen in NRW.

(bis 30.09.2014 habe ich in Oberhausen gewohnt)
Ich bin HörspielSprecher mit Leidenschaft
und möchte Sie für ein besonderes Projekt gewinnen.
Als ehemaliges „Kassettenkind“ sammele ich seit Jahren
mit viel Freude und Hingabe Kinder und Erwachsenen Hörspiele.
Über meine Sammelleidenschaft bin ich 2013 schließlich zum Hörspiel Sprechen gekommen.

Auf der Hörspielarena in Köln lernte ich Thomas Birker,
den Inhaber von Dreamland Productions
(u.a. Dreamland Grusel, Tony Ballard) kennen.
Er wollte mir einen Lebenstraum erfüllen: Einmal selbst in einem Hörspiel mitsprechen!

Ich leide an einer schweren und unheilbaren Lungenerkrankung,
die meine Lebenserwartung massiv verkürzt
und unweigerlich zum Tod führt.

Mit dem Versprechen von Thomas Birker
mir eine Rolle zu verschaffen, kam ich auf eine tolle Idee.

Ich besitze keine Reichtümer, die ich meiner mittlerweile
7 jährigen Tochter Lenja vermachen könnte.
Daher habe ich es mir zum Vorsatz gemacht,
für eine ganz besondere Art von "Erbe" zu sorgen.
Ich kann ihr etwas hinterlassen, das viel mehr wert ist als Geld
oder Wertgegenstände...
...Meine Stimme und die damit verbundenen Erinnerungen.
Meine Tochter soll sich später an mich erinnern,
wenn sie die Hörspiele hört, in denen ich mitgesprochen habe.

Um mir schnellstmöglich eine Sprechrolle zu verschaffen,
vermittelte mich Thomas Birker an seinen Freund Tom Steinbrecher.
Im November 2013 gab ich erfolgreich mein Debüt als Hörspielsprecher im Tonstudio Steinbrecher in Hamburg
mit einer kleinen Rolle als Ameise
im Weihnachtsspecial der Serie Andi Meisfeld.
Noch am selben Tag sprach ich meine 2. Rolle ein,
denn auch Hannes Moorhahn von hanseklang
wollte mein Vorhaben unterstützen.
Diesmal war ich der Major in der Serie
Blauer Planet Folge 8 „Monster“

Die Unterstützung der Hörspielszene ist unerwartet riesig,
mit einem solchen Zuspruch habe ich wirklich nicht gerechnet,
daher sind aktuell viele weitere Projekte geplant
bzw. terminiert oder bereits eingesprochen.
Es sind schon längst keine Mitleidsanfragen mehr die mich erreichen, sondern mittlerweile hat man meine Qualitäten entdeckt
und weiß meine Stimme zu schätzen.
Wie es weitergeht, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Liebe(r) Hörspielmacher(in), ich würde mich sehr freuen,
wenn Sie mich bei meinem Projekt
MEINE STIMME FÜR LENJA unterstützen,
indem Sie mir eine Rolle in Ihren Hörspielproduktionen geben.
Da mir von meinen bisherigen „Auftraggebern“
ein nicht geringes Talent bescheinigt wird,
wird dies nicht zu Ihrem Nachteil sein.

Sprechproben von mir finden Sie Hier

Ich verfüge zudem über die Möglichkeit,
in einem professionellen Tonstudio Rollen einzusprechen
und von einem erfahrenen Produzenten, Regie führen zu lassen.
dies spart meinen Auftraggebern und mir, Zeit und Kosten.
Herzlichen Dank dafür an meine Partner
Coal Island Studio in Duisburg
und CONTENDO Media GmbH
in Person von Christoph Piasecki.

Sie wollen mich kennenlernen?
Nur zu ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Herzliche Grüße
Tim Caspers